Zu welcher Tageszeit verwende ich meine Lichtdusche am besten?

Für die meisten Menschen ist morgens die beste Zeit für die Therapie, daher bietet es sich für neue Nutzer an, es zunächst morgens zu versuchen. Wenn sich nach ungefähr einer Woche noch keine positive Wirkung eingestellt hat, empfiehlt sich eine zusätzliche Sitzung am Nachmittag.

Bleibt vormittags keine Zeit für die Therapie, ist eine Nachmittagssitzung immer noch besser als keine. Die Lichttherapie sollte jedoch nicht spät abends durchgeführt werden (innerhalb 3 Stunden vor dem Zubettgehen), denn es könnte das Einschlafen erschweren.

Anwender, die Schwierigkeiten beim Aufwachen haben, sollten auf jeden Fall einen Dämmerungssimulator nutzen. Reicht dies nicht aus, kann zusätzlich eine Lichtdusche eingesetzt werden, selbst wenn nur Zeit für eine 10-minütige statt einer 30-minütigen Sitzung bleibt. Die Zeit kann dann später ergänzt werden.